– Brought to you via Glam –
Mädels ich bin begeistert! Ich habe die Lösung für mein schlechtes Gewissen wegen der in den letzten Monaten mit zwei kleinen Kindern ganz einfach fehlenden Zeit für aufwendige und zeitraubende Kosmetikbehandlungen: Die neue Gesichtsreinigungsbürste VisaPure von Philips! Ich benutze die Bürste jetzt seit einer Woche und meine Haut fühlt sich so weich und zart an wie schon seit Ewigkeiten nicht mehr und strahlt mit der Frühlingssonne um die Wette. Gefühlt hatte ich diesen Effekt tatsächlich das letzte Mal bei meinem nun schon einige Wochen zurückliegenden Besuch bei der Kosmetikerin.

VisaPure-Philips-Gesichtsreinigungsbuerste-Set

Aber nun der Reihe nach: Wie gesagt habe ich gerade das große Glück, die neue VisaPure Gesichtsreinigungsbürste von Philips testen zu dürfen. Als großer Verfechter einer konsequenten und guten Gesichtsreinigung bin ich für alles offen, was den täglichen Kampf gegen müde, schuppende Haut und das daraus resultierende stumpfe Hautbild unterstützt. Ich habe diesbezüglich bereits viel getestet, aber eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste ist auch für mich neu. Mit einer völlig neuartigen Methode ermöglicht die VisaPure Bürste von Philips eine sanfte und gleichzeitig gründliche Reinigung der Gesichtshaut in nur 60 Sekunden und verspricht dabei zehn Mal effektiver zu sein als die herkömmliche Gesichtsreinigung mit der Hand. Das Prinzip ist eigentlich einfach: Mit der vertikalen, pulsierenden Bewegung der Bürste werden Schmutzrückstände gelöst und durch die Rotation werden dann die gelösten Verunreinigungen aus den Poren gebürstet. Zudem verbessert die massierende Wirkung der VisaPure Bürste die Mikrozirkulation, was den Teint strahlen lässt. Soviel zur Theorie, jetzt aber mehr zu meinen Erfahrungen aus dem Praxistest…

Ausstattung und Leistung
Die Bürste kommt in einer eher „clean“ gehaltenen Verpackung (was für mich sehr gut zum „REINIGUNGS“-Gerät passt) daher, in der sich neben dem VisaPure Gerät noch ein Bürstenkopf für normale Haut, die Ladestation, das Ladekabel und je eine Gebrauchsanweisung in ausführlicher und kurzer Form befinden. Die Gebrauchsanweisung habe ich direkt zur Seite gelegt, da sich das Gerät kinderleicht in Betrieb nehmen lässt: Einfach nur die Ladestation mit dem Ladekabel verbinden und den VisaPure ohne Bürste kopfüber in die Ladestation stecken. Ein blinkendes Zeichen auf dem Gerät verkündet, dass der Akku lädt. Ich habe die von Philips angegebene Ladezeit von 6 Stunden eingehalten bzw. sie leicht überschritten, da ich nicht pünktlich zu Hause war. Insgesamt soll der Akku 30 Stunden halten, was bei einer täglichen Anwendung der VisaPure Bürste fast einem Monat entsprechen würde… Super!!!

Einziger negativer Punkt an dieser Stelle: Die Ladestation allein ist extrem wackelig und verändert durch das im Verhältnis sehr stabile Kabel ständig die Position. Einigermaßen standfest wird sie erst durch das Gewicht des Gerätes in der Ladestation, was dazu führt, dass man die Ladestation nach dem Ladevorgang wegräumt und das VisaPure Gerät nur noch liegend deponiert (finde ich nicht ganz so hygienisch…). Nach dem Ladevorgang wird einfach nur noch die Bürste auf das Gerät gesteckt (hier kann man definitiv nichts falsch machen) und los geht’s…

VisaPure-Philips-Gesichtsreinigungsbuerste-Anwendung-1

Anwendung
Die VisaPure Bürste erinnert mich sehr an meine elektrische Zahnbürste (übrigens auch von Philips). Und ähnlich einfach funktioniert sie auch. Einfach das Gesicht leicht anfeuchten (ich reinige es vorher einmal kurz mit heißem Wasser vor, um die Augen-Makeup-Entferner-Reste weg zu bekommen), etwas Reinigungsmilch oder -Gel im Gesicht verteilen und ran an die Maschine: Mit der ebenfalls leicht angefeuchteten und mit einem Knopfdruck eingeschalteten Bürste kreise ich zunächst einmal auf der Wange. Die VisaPure Bürste hat einen Hautzonen-Timer, der das Gerät alle 20 Sekunden durch ein kurzes Vibrationssignal stoppt. So weiß man genau, wann es Zeit ist, die Gesichtszone zu wechseln. Das Gesicht wird idealerweise in drei Zonen eingeteilt: T-Zone, rechte Wange und linke Wange. Ich habe Euch auf dem Foto mit einem weißen Kajal grob (sorry für die etwas unsaubere Linie) die Bereiche eingezeichnet, die ich jeweils für 20 Sekunden bearbeite. SuperEasy!!! Nach 1 Minute schaltet sich die VisaPure Bürste automatisch aus; länger sollte die Bürste nicht verwendet werden, um eine Überreizung zu vermeiden.

Während des Reinigungsvorgangs schiebt sich die Bürste durch die Drehbewegungen leicht über das Gesicht. Es ist super angenehm und viel weicher als ich ursprünglich dachte. Ich sage nur: WELLNESS!!! Für mich geht die Minute fast zu schnell um. Danach spüle ich das Gesicht noch einmal kurz mit lauwarmen Wasser ab und trockne es. Die Bürste kann man einfach unter laufendem Wasser auswaschen. Da sie dementsprechend wasserfest ist, kann sie also auch unter der Dusche verwendet werden. Nach nun fast 10 Tagen im Gebrauch muss ich feststellen, dass sich die kleine Wunder-Bürste eigentlich schon mit Tag 2 fest in mein Reinigungs-Procedere geschlichen hat – ohne dass ich sie wirklich als Mehraufwand empfinde. Allerdings nutze ich die Bürste nur 1x täglich, da es bei mir morgens immer sehr schnell gehen muss und ich hier weiterhin zu meinen geliebten Reinigungstüchern greifen werde.

Wirkung
Und nun zur Wirkung… Ich hatte es ja schon angedeutet: Ich bin begeistert!!! Bereits nach der ersten Anwendung konnte ich einen riesigen Unterschied feststellen: Mein Haut war extrem glatt und weich und die Hautschüppchen waren sogar an den Stellen verschwunden, die ich sonst selbst mit einem Peeling nur schlecht erreiche. Mein Gesicht ist nach der Reinigung mit der VisaPure-Bürste weder gerötet oder gereizt, sondern strahlt einfach nur. Genauso wie ich es sonst eigentlich nur nach einem Termin bei der Kosmetikerin in Erinnerung habe. Die Haut sieht gut durchblutet, gesund und frisch aus und ich habe ganz ehrlich sogar nach einer Woche schon das Gefühl, dass sich mein Hautbild tatsächlich bereits verfeinert hat, was aber auch daran liegen kann, dass meine urlaubsbedingten Sommersprossen langsam wieder schwinden… Inwieweit die Bürste tatsächlich einen ebenmäßigen Teint fördert, kann ich also jetzt noch nicht wirklich sagen. Dazu dann mehr in einigen Wochen. Versprochen!

Preis-Leistungs-Verhältnis
Die VisaPure Gesichtsreinigungsbürste von Philips ist seit April 2013 im Handel und kostet ca. 140 Euro. Für optimale Reinigungsergebnisse empfiehlt Philips den Bürstenkopf für ca. 11 Euro alle 3 Monate, die Peeling-Bürste für ca. 17 Euro alle 6 Monate auszuwechseln. Auf den ersten Blick klingt das recht ordentlich, allerdings finde ich, dass sich das Gerät im Vergleich zu den Preisen einzelner Gesichtsreinigungs-Behandlungen im Kosmetikstudio mehr als lohnt. Ich zahle für meine Gesichtsbehandlung bei der Kosmetikerin rund 80 Euro und kann ehrlich gesagt im Ergebnis keinen wesentlichen Unterschied zur Reinigung mit der VisaPure Bürste feststellen. Ganz im Gegenteil: Mit der VisaPure Bürste habe ich den Effekt sogar täglich und das für den Preis von nicht einmal zwei Behandlungen im Kosmetikstudio! Einen Vergleich mit anderen Bürsten kann ich leider nicht ziehen, da ich keine vergleichbare Bürste kenne. Für mich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis also mehr als O.K..

Fazit
Ich muss gestehen, dass ich bereits süchtig bin und die VisaPure Bürste nicht mehr missen möchte. Für mich hat sich die abendliche Reinigung zu meiner täglichen Mini-Dosis Wellness gewandelt, auf die ich so schnell nicht mehr verzichten werde. In den nächsten Tagen werde ich mir auch noch die Peeling-Bürste zulegen und diese zusätzlich testen… Ich weiß nicht, ob der Effekt eventuell nach einigen Wochen nachlässt; auch dazu werde ich berichten. Aber im Moment bin ich einfach nur begeistert und deshalb gibt es von mir eine supersaubere KAUFEMPFEHLUNG!

Gewinnspiel
Und wer von Euch ebenfalls bereits vom VisaPure Fieber gepackt ist, der macht jetzt direkt bei unserem Gewinnspiel mit oder schaut zusätzlich noch schnell unter GLAM.de. Zu gewinnen gibt es für Euch bei beiden Gewinnspielen jeweils eine VisaPure Gesichtsreinigungsbürste. Schickt einfach eine E-Mail an rieke@mydailyglamour.de oder hinterlasst eine kurze Nachricht über die Kommentarfunktion unten und gewinnt eine professionelle VisaPure Gesichtsreinigungsbürste von Philips. Wir benötigen von Euch lediglich Namen, Alter und Adresse. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2013.

Viel Spaß! Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch allen einen sonnigen und wunderschönen Mai-Feiertag! XOXO – Eure Rieke

[reveal color=“black“ title=“Teilnahmebedingungen“ ]

Teilnahmebedingungen:

1. Der Veranstalter des Gewinnspiels ist die Brandsatz GmbH.

2. Die Teilnahme an der Aktion erfolgt über das Portal www.mydailyglamour.de

3. Datenschutzbestimmungen

3.1 Die Brandsatz GmbH erhebt und nutzt die Daten der Teilnehmer nur soweit dies gesetzlich erlaubt ist oder die Teilnehmer darin einwilligen.

3.2 Folgende Daten werden von den Teilnehmern durch den Veranstalter erhoben und diesem zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels zur Verfügung gestellt: Name und E-Mail-Adresse. Der Veranstalter nutzt die Daten der Teilnehmer nur zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels. Die Daten werden nicht anderweitig verwendet.

4. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereitgestellten Inhalte und Informationen auf potenzielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Die Veranstalter ist jedoch berechtigt, diese aus dem Wettbewerb zu entfernen, wenn die Inhalte nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

5. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Grund der durch die Teilnehmer bereit gestellten Inhalte entstanden sind. Sie erklären sich bereit, den Veranstalter in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr dieser Ansprüche zu unterstützen.

6. Insgesamt gibt es zwei VisaPure Gesichtsreinigungsbürsten von Philips zu gewinnen. Die Geräte wurden MyDailyGlamour zur Verlosung zur Verfügung gestellt.

7. Das Gewinnspiel endet am 31. Mai 2013 um 23:59 Uhr MEZ. Verspätete Teilnahmen können nicht berücksichtigt werden.

8. Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter der Kooperationspartner, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.

9. Die Gewinner werden auf www.mydailyglamour.de bekannt gegeben und per E-Mail von MyDailyGlamour informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, nach der Ziehung namentlich veröffentlicht zu werden.

10. Eine Auszahlung des Gewinns in bar, Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Die Gewinner des Gewinnspiels werden von MyDailyGlamour per E-Mail benachrichtigt. Der Anspruch auf den Gewinn erlischt, wenn sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht meldet. In diesem Fall wird durch gleiche Vorgehensweise ein Ersatzgewinner benannt.

11. Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum diesem Gewinnspiel sind an rieke@mydailyglamour.de zu richten.[/reveal]

—————————

Die Gewinnerin steht fest…

Ihr Lieben,

vielen herzlichen Dank für Eure Teilnahme am Gewinnspiel. Dass Feedback war der Wahnsinn! Leider kann in dieser Runde aber nur eine/einer gewinnen und das ist in diesem Fall… tatataaaaaaaaaa…

Alexandra Hewing aus Münster!

Alexandra, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit der VisaPure Reinigungsbürste von Philips!!! Wir freuen uns schon auf Deinen Bericht…

Und für allen anderen gibt es hier noch einmal den heißen Tipp: Anfang Juli gibt es noch einmal ein Gewinnspiel, mit dem wir eine weitere VisaPure Reinigungsbürste von Philips verlosen. Außerdem werde ich berichten, wie meine Erfahrungen mit der Bürste nach dann etwa drei Monaten aussehen. Bisher bleibe ich dabei:  Großartig!!!

Viele liebe Grüße! XOXO – Eure Rieke