Bei der Fahion Week in Paris hat Louis Vuitton den Sommertrend vorgegeben: Schachbrett- und Karomuster kommen! Vorbild für Designer Marc Jacobs war das sogenannte „Damier“-Muster, das Labelgründer Louis Vuitton bereits im Jahr 1888 herausgebracht hatte. Man „darf“ also wieder kariert vor die Tür, gerne auch oversized-quadratisch. Und das nicht nur in Schwarz-Weiß, sondern wie es beliebt in Blau, Braun, Grau oder Gelb… Seit einigen Tagen werden nun die ersten Fashionistas mit guten Beziehungen in den edlen Stücken der Sommerkollektion von Louis Vuitton gesichtet. Aber auch für uns „Normalsterbliche“ kann der Look bereits jetzt easy und alltagstauglich nachgestylt werden. Zwar warten wir noch auf die günstigeren Interpretationen von Zara, Mango, H&M und Co., aber ich habe schon jetzt für Euch ein paar erste tolle Stücke in einigen meiner Lieblings-Onlineshops gefunden…

topshop-kleid-Schachbrettmuster

Langärmeliges Tunikakleid in schwarz-weißem Karomuster und gestuftem Saum von Topshop, ca. 50 Euro, über topshop.com

Tasche-Schachbrettmuster

Pailettenhandtsche mit schwarz-weißem Karomuster von Handbag Heaven, ca. 20 Euro, über amazon.de

LAMB-Schuhe-Schachbrettmuster-asos

Pumps mit Schachbrettmuster in Flechtoptik von L.A.M.B., ca. 180 Euro, über asos.de

Karokleid-ana-alcazar

Kurz geschnittenes Etuikleid im beige-schwarzen Tetro-Look  von Ana Alcazar, ca. 140 Euro, über zalando.de

topshop-kleid-Gittermuster

Kobaltblaues, schwingendes Jerseykleid mit gitterförmigem Karomuster und elastischem Bund sowie rückseitiger Aussparung und Bindeband, ca. 35 Euro, über topshop.com

wollpullover-mit-schachbrettmuster-beige-esprit

Toller grau-beiger Wollmixpullover mit U-Boot-Ausschnitt und Schachbrettmuster von Esprit, ca.