Ihr Lieben, wie versprochen haben wir uns euer Feedback zu den letzten Fashion Weeks sehr zu Herzen genommen und werden es in der jetzt in Paris und Berlin startenden nächsten Runde auf jeden Fall anders machen. Wir werden nicht mehr von einzelnen Schauen berichten, sondern versuchen für euch die spannendsten und vor allem alltagstauglichen News, Trends und Highlights zusammenzufassen und herauszupicken. Los geht es heute mit einem Highlight aus Paris, wo parallel zur Fashion Week in Berlin die Haute Couture Schauen für den Herbst/Winter 2014/15 stattfinden.

Dort gab gestern Karl Lagerfeld seine Haute Couture Kollektion zum besten – inklusive der eingeflogenen Hollywood-Riege um Kristen Stewart, Lily Collins und Jared Leto. Die luxuriösen Looks sind wie gewohnt von Tweed in unterschiedlichsten Variationen geprägt. Das auffallendste Teil der Kollektion: die Radlerhose, die unter Mänteln und Röcken getragen wird. Ein scheinbarer Trend, bei dem wir erst einmal abwarten und der vielleicht auch ein Fall für die „Machen oder sein lassen?“-Rubrik wird. Ein weiterer anhaltender Trend aber war nicht zu übersehen: Die durchweg flachen Sandalen (in der Winter-Kollektion!!!), die von einer Trendschlappe dominiert wurden – dem FLIP-FLOP, der bei Chanel mit einer um die Fessel gebundenen breiten Schleife daher kommt. Klasse!!! Und supereasy direkt am Wochenende in der DIY-Variante nachzustylen…

chanel-fall-winter-2014-15-haute-couture-looks-03 chanel-fall-winter-2014-15-haute-couture-looks-05 chanel-fall-winter-2014-15-haute-couture-looks-11

Bilder: Chanel PR