Ihr Lieben! Heute Morgen habe ich es wieder einmal spüren müssen, wie wichtig guter und ausreichender Schlaf ist! Nicht nur, dass es in der letzten Nacht viel zu wenig davon gab, nein, ich hatte auch vergessen, das Fenster zu öffnen. Der Blick in den Spiegel förderte dann natürlich ganz und gar nicht die eh schon wenig ideale Laune: Augenringe und ein alles andere als rosiger Teint. Aber was hilft tatsächlich, um das Minus an gutem Schlaf wieder herauszuholen? Ich habe für Euch meine über Jahre gesammelten Anti-Müdigkeit-Tipps einfach mal auf die Schnelle zusammengestellt. Das Meiste ist Euch sicherlich bekannt, aber es schadet ja nicht, wenn man ab und zu Erfahrungen zusammenfasst. Und wenn ihr noch Ergänzungen habt: Immer her damit! Es wird sicherlich nicht die letzte, kurze Nacht sein…

Und hier kommen meine 10 besten Tipps im Kampf gegen morgendliche Müdigkeit, Augenringe und geschwollene Augen:

TOP-Tipp1:  Abschminken, Abschminken, Abschminken!!! Das ist für mich das A&O im Kampf gegen die optische Müdigkeit am nächsten Morgen. Egal wie spät es ist und in welchem Zustand ich mich befinde, eine oberste Regel gilt immer und ohne Ausrede: Abschminken und Linsen raus! Haut und Augen müssen atmen. Ansonsten sind Augenringe und geschwollene Augen vorprogrammiert.

TOP-Tipp2: Wenn schon vor dem Schlafengehen klar ist, dass es eine kurze Nacht wird, unbedingt noch einen halben Liter stilles Wasser trinken. Das durchfeuchtet die Haut und füllt die Reserven auf.

TOP-Tipp3: Möglichst immer bei offenem Fenster schlafen. Das erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut, und wir sehen morgens automatisch fitter aus. Übrigens: Viel Sauerstoff ist die wichtigste Waffe gegen Müdigkeit und Augenringe!

TOP-Tipp4: Ich schlafe besonders tief und fest, wenn es absolut dunkel ist. Dies haben auch bereits mehrere Wissenschaftler durch Studien belegt. Noch ein Tipp für alle, die den Raum nicht richtig abgedunkelt bekommen und es mögen: Die Schlafmaske als Mittelchen für festen Schlaf.

TOP-Tipp5: Morgens auf jeden Fall das Gesicht mit kaltem Wasser bespritzen. Besser noch: Kalt abduschen.

TOP-Tipp6: Außerdem habe ich immer einige Esslöffel im Kühlschrank, die – kurz auf die Augen gelegt – Wunder gegen geschwollene Augen und Augenringe bewirken.

TOP-Tipp7: Eine sanfte Klopf-Massage um die Augen regt die Duchblutung an, wodurch die Augenschwellung zurück geht. Im Idealfall klopfe ich dabei eine abschwellende Augencreme ein.

TOP-Tipp8: Concealer, Concealer, Concealer!!! Nichts hilft so schnell und eindrucksvoll gegen Augenringe. Der Concealer sollte einen Ton heller als das Make-up und möglichst lichtreflektierend sein, z.B. Teint Perfect Match Touche Magique von L’Oreal in Natural Beige.

TOP-Tipp9: Beim Augen-Make-up darauf achten, dass die Wimpern getuscht und schön geschwungen sind. Das öffnet das Auge und lässt uns wacher aussehen. Zusätzlich hellen Kajal und Rouge benutzen. So strahlen die Augen und das Rouge verleiht einen frischen Teint.

TOP-Tipp10: Vor dem Frühstück ein Glas Wasser mit Kohlensäure und Zitrone trinken. Das steigert sofort den Blutdruck und man fühlt sich direkt fitter. Und dann: Ausgiebig frühstücken…