Nur wenige Designer haben momentan so viel Einfluss auf Fashion-Trends wie Isabel Marant. Von Wedge-Sneakers über Crisi und Dicker Boots bis zum kompletten Boho-Parisian-Chic – kaum ein Must-have wurde in den letzten Monaten so häufig kopiert wie die Isabel Marant-Teile und kaum eine H&M-Kooperation hat einen solchen Mega-Hype ausgelöst. Jetzt hat die französische Designerin mit Oliver Peoples einen neuen OMG!-Deal eingetütet und lanciert endlich ihre erste Sonnenbrillen-Kollektion. Die Capsule Collection soll ab dem 28. Februar 2014 erhältlich sein und enthält zwei Modelle in jeweils fünf Farben: Die Oversized-Sonnenbrille „Daria“ und das Aviator-Modell „Matt. Das Besondere und eben typisch Isabel Marant: Die Gläser sind so leicht getönt, dass sie in jeder Wettersituation und zu jeder Tages- und Nachtzeit tragbar sind. Ganz zeitlos eben, wie Isabel Marant selbst unterstreicht. Sie wollte Sonnenbrillen schaffen, die keinen Zweck erfüllen, sondern ein Accessoires darstellen, dass immer tragbar ist! Die Modelle, die ich bisher sichten konnte, sind zwar nicht bahnbrechend neu, passen aber perfekt zum Marant-typischen Boho-Rocker-Style. Erhältlich sind die Sonnenbrillen der Isabel Marant X Oliver Peoples Collection bei Oliver Peoples, in den Isabel Marant-Boutiquen und über ausgewählte Händler. Haltet mich auf dem Laufenden, wenn ihr sie sichtet! Und berichtet gern, wie ihr sie findet…

 Sonnenbrillen-Isabel-Marant-Oliver-Peoples-Capsule-Collection