Um es noch einmal zusammenzufassen: Ich bin begeistert!!! London ist ein Shoppingparadies und kann für mich mittlerweile auch mit New York mithalten – insbesondere weil es nur 1 Flugstunde entfernt liegt. Ich habe Euch heute in der Kurzform die für mich besten Shoppingadressen für ein verlängertes Wochenende in London als Top5 Shoppingtipps zusammengestellt. Die Liste ist natürlich alles andere als vollständig, sondern gibt nur einfach meine spontanen 5 Shopping-Favoriten unseres viertägigen London-Trips wieder. Es fehlt also eine Auflistung aller Einkaufsstraßen sowie spezielle Märkte oder die zahlreichen und wirklich coolen Second-Hand-Läden. Solltet Ihr Euch für mehr Infos und einen großen Überblick interessieren, finde ich die Shoppingtipps unter visitlondon.com sehr übersichtlich. Allen, die wie wir einen Kurztrip übers Wochenende in die britische Metropole planen, empfehle ich – wie gesagt – meine 5 nachfolgenden Shoppingtipps:

Shoppingtipps London:

Shoppingtipp 1: Topshop
Mein persönliches Highlight an der wohl größten Einkaufsstraße Londons: Topshop an der Ecke Oxford Street/Regent Street. Auch wenn mittlerweile alles online nach Deutschland bestellt werden kann: Das wirkliche Topshop-Oxford-Street-Feeling kommt nur hier auf. Tipp: Mindestens eine Stunde einplanen und das Wochenende möglichst meiden. Und vielleicht informiert Ihr Euch schon vorab übers Sortiment unter topshop.com; dann läuft die Auswahl deutlich entspannter.

Shoppingtipp 2: Selfridges
Weiteres Highlight an der Oxford Street: Das Kaufhaus Selfridge am südwestlichen Ende der Oxford Street. Die leuchtend gelben Einkaufstüten sind legendär und hier gibt es einfach alles. Der Klassiker unter den Departementstores überzeugt mit einem riesigen Angebot an Mode, Schuhen, Taschen, Beauty, Interior-Design, Bücher und Musik. Dank Kunst-Installationen wird hier ein ganz besonderes Einkaufserlebnis geschaffen, das man auf jeden Fall gesehen haben sollte. Infos über aktuelle Aktionen gibt es hier.

Shoppingtipp 3: Dover Street Market
Ein Klassiker mit Top-Designern auf sechs Stockwerken in Mayfair. Die Umkleidekabinen befinden sich in Dixi-Klos, die Kassen in zusammengezimmerten Holzhütten. Und alle paar Monate wechselt das Interieur. Infos unter doverstreetmarket.com.

Shoppingtipp 4: Mount Street
Die Mount Street ist die zweite Flaniermeile des Nobelviertels Mayfair. Hier finden sich Shops wie Christian Louboutin, Marc Jacobs, Jenny Packham, Pink oder Vivienne Westwood in tollem und noblen Ambiente. Weitere Infos findet Ihr hier.

Shoppingtipp 5.: Harrods
Harrods ist Pflicht! Es ist eines der größten, exklusivsten und berühmtesten Kaufhäuser der Welt und zählt zu den meistbesuchten Attraktionen in London. Harrods liegt an der Brompton Road im Viertel Royal Borough of Kensington and Chelsea. Tipp: Besucht Harrods in den Abendstunden, denn die Fassade wird abends von ca. 12.000 Glühbirnen beleuchtet. Ich persönlich finde die im Jugendstil ausgestatteten Food Halls im Erdgeschoss sensationell. Aber Achtung: Wer im Harrods einkaufen möchte, muss sich an einen Dress Code halten. Soldaten in Uniform, Backpacker ohne T-Shirts und Punks wurden schon an der Tür abgewiesen. Und noch etwas: Im Harrods gibt es zwei Gedenkstätten für Prinzessin Diana und Dodi Al Fayed, dem Sohn des ehemaligen Besitzers des Kaufhauses, Mohammed Al-Fayed.  Alle weiteren Infos zum Kaufhaus findet Ihr hier.

Shoppingtipp 5 + 1: Boots
Einen tollen Überblick über den englischen Beautymarkt kann man sich bei Boots verschaffen. Auch hier ist ein ein- bis zweistündiger Aufenthalt für mich kein Problem. Das Boots Serum 7 wird bei uns in Deutschland nur über Apotheken vertrieben und das deutlich teurer als vor Ort in London. Ähnlich verhält es sich mit der Haarpflege-Hausmarke VO5: In England ist es mit die meistverkaufteste Haarpflegemarke. Weitere Infos dazu unter boots.com