Ramazzotti spielt in meinem Bekanntenkreis bereits seit Jahrzehnten eine ganz besondere Rolle! Nehmen wir Anne aka Berta – die bekam bereits zu ihrem 30sten Geburtstag einen Ramazzotti-Altar geschenkt (nein, ich meine nicht Eros!!!). Näheres muss und darf ich dazu nicht berichten. Mittlerweile ist sie leicht über 40, aber ihre Vorliebe für das italienische, gern auf Eis mit Zitrone genommene Kaltgetränk ist ungebrochen. Und auch sonst gilt bei den Mädels bis heute: „Kein Drama ohne Rama.“ Ab sofort gibt es aber einen ganz entscheidenenden Unterschied: Bisher wurde der Ramazzotti – ob als Digestif nach dem Essen oder als Drink auf der Party – kaum vor 22.00 Uhr serviert (ok, kleine Ausnahmen im Skiurlaub habe ich ausgeblendet).

Ramazotti-Aperitivo-Rosato-Glam_

Das hat sich jetzt urplötzlich und schlagartig geändert: Denn beim letzten Mädelsabend habe ich den Girls einen „Ramazzotti Aperitivo Rosato“-Drink serviert – den ersten Aperitif von Ramazotti. Zu haben ist er bereits seit einigen Monaten. Ich habe ihn allerdings erst vor einigen Tagen entdeckt und direkt zugeschlagen, da ich zugegebenermaßen an der Aperitif-Front derzeit ein bisschen lost bin. Mein Suchprofil: Ein fruchtig-frischer Aperitif, von dem man auch mal zwei genießen kann – der also nicht zu süß ist und der mir nicht gleich nach einem halben Glas die Schuhe auszieht. Mit nur 15% Alkohol und seiner unvergleichlichen Note aus Hibiskus und Orangenblüten ist der Ramazzotti Aperitivo Rosato dafür perfekt! Die Reaktion bei den Mädels? Allgemeine Begeisterung und ein toller Abend! Die Weinflaschen wurden übrigens nicht mehr angerührt: Wir sind über den ganzen Abend beim Ramazzotti Rosato Mio geblieben…

Ramazotti-Aperitivo-Rosato-Mio

Und hier ist es – das (kinderleichte) Rezept für den Ramazzotti Rosato Mio:

5cl Ramazzotti Aperitivo Rosato
10cl Prosecco
Eiswürfel
Basilikumblätter

Einfach den Ramazzotti Aperitivo Rosato mit dem Prosecco in ein Weinglas geben. Eiswürfel hinzugeben und den Drink mit einigen Basilikumblättern garnieren. Cin cin! Weitere tolle Rezepte für den Ramazzotti Aperitivo Rosato, zum Beispiel mit Schweppes oder Rhababersaft, gibt es auf ramazzotti.de. Die Variante mit Rhabarbersaft wird definitiv als nächstes ausprobiert!

Bei Euch steht demnächst auch ein Event an, bei dem Ihr den Ramazzotti Aperitivo Rosato gerne testen würdet? Dann habe ich noch einen prickelnden Tipp für Euch! Auf Glam.de gibt es derzeit 150 Ramazzotti Aperitivo Rosato-Sets zu gewinnen. Einfach auf Glam.de registrieren; unter allen Anmeldungen werden die Gewinn-Sets verlost. Diese beinhalten, neben einer Flasche Ramazzotti Aperitivo Rosato, auch eine Flasche Valdo Prosecco! Jeder Teilnehmer, der dann eines der Sets gewonnen hat, soll ein eigenes Foto mit dem Ramazzotti Aperitivo Rosato über den Hashtag #aperativorosato via Instagram neu hochladen. Aber Achtung: Dazu muss Euer Nutzerprofil auf „öffentlich“ eingestellt sein, damit das Foto auch angezeigt werden kann! Mitmachen könnt Ihr hier. Alle über den Hashtag #aperitivorosato hochgeladenen Bilder findet Ihr dann in der Glam-Photostory.

Ramazotti-Aperitivo-Rosato-Glam-Gewinn-Set

Übrigens: Den Hashtag #aperitivorosato könnt Ihr natürlich auch für Bilder Eures Ramazzotti Aperitivo Rosato nutzen, den Ihr bereits oder bald in der Bar stehen habt. Oder für den, den Ihr hier bei mydailyglamour.de gewinnt. Richtig gelesen – wir verlosen auch eins der schicken Gewinn-Sets! Kommentiert einfach vom 14. – 21.11.2014 unter dem Artikel, zu welchem Anlass Ihr den Ramazzotti Aperitivo Rosato ausprobieren wollt und mit etwas Glück könnt Ihr Euch schon bald über ein fruchtig-frisches Päckchen für den nächsten Mädelsabend freuen. Ich drücke Euch die Daumen!

Logo_Ramazzotti