Freunde,

ich hätte es nie für möglich gehalten! Aber ich habe endlich eine wirkliche Wunderwaffe gegen Pickel entdeckt: Apfelessig. Richtig gelesen! Nicht für den Salat oder zum Abnehmen, sondern gegen Pickel und unreine Haut in meinem Gesicht. Klingt vielleicht etwas skurril und ja, der Essig riecht nicht besonders gut, aber das ist mir sowas von egal, denn es wirkt!

Eigentlich hatte ich immer richtig gute Haut. Klar, einmal im Monat bekam ich den ein oder anderen kleinen Pickel am Kinn, diese fielen aber zwischen meinen Sommersprossen nicht weiter auf. Also bisschen Make-Up drauf und nicht weiter drüber nachgedacht.
Im letzten Jahr veränderte sich der Zustand meiner Haut jedoch drastisch. Ich bekam lauter kleine, weiße Gnubbel auf meinem Kinn, die mich unheimlich nervten, da sie, egal was ich tat, egal welche Waschcreme, Creme, Gesichtswasser oder Maske ich benutzte, nicht verschwinden wollten. Zusätzlich bekam ich an den Schläfen und auf der Stirn unreine Haut, teilweise schmerzende Pickel, die tief unter der Haut saßen und nie komplett abheilten. Klar, es sind nur Pickel und keine schlimme Krankheit, aber wer unreine Haut bekommt, der weiß genau, was für ein Leid diese „Mitbewohner“ anrichten können. Wie nervige WG-Kollegen, die nie den Müll rausbringen und ständig das Bad dreckig hinterlassen – kann man mit leben, ist aber unheimlich anstrengend!
Ich suchte verzweifelt nach der Ursache, vermutete Milchprodukte (Hormone in Milch = Pickel), Zucker (hoch-glykämische Kohlenhydrate = Pickel), Gluten (Glutensensitivität = Pickel) oder Stress (Stresshormone = Pickel). Doch meine Haut verbesserte sich nur minimal. Dann ließ ich all die Pflegeprodukte weg, die eine etwas fettere Zusammensetzung haben – half auch nix, meine Haut reagierte stattdessen mit Trockenheit. Ich versuchte es mit viel Waschen, wenig Waschen, Peelings (chemische, enzymische und mechanische) und ging sogar regelmäßig zur Kosmetikerin zur Ausreinigung.

E S  H A L F  A L L E S  N I C H T S !!!

Ich war kurz davor, meiner Haut die Freundschaft zu kündigen, da stieß ich auf einen Tipp, der mich neugierig machte: Apfelessig! Glaubt mir… Wenn man alles versucht hat, dann kommt man irgendwann an dem Punkt an, wo man sich sogar Apfelessig ins Gesicht schmiert! Ich mischte naturtrüben Bio Apfelessig (ich nehme diesen hier) und Wasser im Verhältnis von 1:1, tränkte ein Wattepad mit der streng-riechenden Flüssigkeit und wischte mir damit über mein Pickel-Gesicht. Dann ging ich schlafen. Und am nächsten morgen? Nichts. Und mit NICHTS meine ich KEINEN NEUEN PICKEL. Klar, die anderen waren noch da, aber nicht mehr so rot und entzündet wie am Tag davor. Ich versuchte meine Freude über diesen Fortschritt in Grenzen zu halten, zu oft wurde ich nach anfänglicher Euphorie dann doch von einem Anti-Pickel-Produkt enttäuscht. Aber jetzt, nach über einem Monat Pickel-frei, lasse ich sie zu, die Freude – und starte einen Aufruf an alle von Pickel geplagten Menschen da draußen: Probiert es aus! Ihr habt nichts zu verlieren. Apfelessig (naturtrüb und Bio, ganz wichtig!) kostet nur ein paar Mark und über den Geruch kommt ihr ganz schnell hinweg. Spätestens wenn ihr die Resultate seht: Strahlende Haut ohne Pickel!

Tja, meine Haut und ich sind nun doch Freunde geblieben. Wir haben die nervigen Mitbewohner rausgeschmissen und kümmern uns nun einfach selbst um Müll und Badputzen.

xx
Vic

Hier noch ein paar Hintergrund-Infos zur Wirkung von Apfelessig:

• Durch die im Apfelessig enthaltene Säure werden die Poren zusammengezogen und Pickel ausgetrocknet
• Apfelessig wirkt antibakteriell und tötet so die Bakterien (die für die fiesen Pickel verantwortlich sind) ab
• Er ist entzündungshemmend und hilft der Haut, bereits bestehende Entzündungen abklingen zu lassen
• Apfelessig erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, was dazu führt, dass sich die Haut SELBER vor Pickeln schützt (das kann die nämlich eigentlich ganz gut alleine, wenn sie nicht ständig durch ungeeignete Pflegeprodukte und Herumdrücken daran gehindert wird!)
• Der Essig versorgt die Haut mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, was eine gesunde Hautfarbe fördert.

(Bild via http://bit.ly/1okZYmV)