Ich bin ja grundsätzlich ein Riesenfan von Biker-Boots. Und da ich als logische Konsequenz natürlich schon das ein oder andere Paar im Schrank stehen habe, dachte ich bislang, dass ich um die derzeit angesagten Biker-Boots mit den punkigen Verzierungen herum komme und den Trend aussitze. Geht aber nicht! Das „Haben-Wollen-Gefühl“ lässt leider nicht nach, sondern wird insbesondere bei den mit vielen – und wichtig: goldenen!!! – Nieten verzierten Boots von Woche zu Woche intensiver. Megacool und oberglamourös! Jetzt bin ich kurz davor zuzuschlagen! Ich habe im Sale die für mich perfekten Nieten-Boots entdeckt: Mit Nieten in Gold (hier glamouröser als Silber!) und wenig Absatz. Und möglichst wenig oder auch gar keine Schnallen (die hab ich schon an den anderen Biker-Boots). Und außerdem sollten sie nicht das Budget sprengen; sind schließlich eher Trendtretter und weniger Klassiker. Wie findet Ihr sie? Würde sie zur engen grauen Röhre oder zur schwarzen Leggings mit Kleidchen tragen… Ab in den Warenkorb!?!?

Titelbild:  Biker-Boots mit goldenen Nieten von Friis & Company, ca. 130 Euro statt 190 Euro, über frontlineshop.com