Heute: Life-Schaltung in den Praxistest zum Thema Sonnenschutz! Das Ergebnis ist eine klare Kaufempfehlung für das Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenspray. Ich benutze es jetzt seit fast einer Woche und bin wieder einmal begeistert. Ich muss allerdings zugeben, dass ich generell bei der Körperpflege ein Nivea-Fan bin und auch beim Thema Sonnenschutz schon seit Jahren im Zweifel gern zu Nivea greife. Was ist das Besondere an der Nivea Sun Protect & Bronze? Laut Hersteller vers pricht sie neben einem hochwirksamen Sonnenschutz eine gleichzeitige Anregung der Hautbräunung – ganz ohne Selbstbräuner. DieSerie beinhaltet eine Sonnencreme, -Lotion und das -Spray mit den Lichtschutzfaktoren 20 und 30.

Ich persönlich empfinde zunächst einmal Konsistenz und Duft als besonders positiv. Ich benutze das Sonnenspray mit LSF 20 für den Körper. Das Spray lässt sich super verteilen, zieht sofort ein, klebt nicht und hinterlässt auch keinen unangenehmen Fettfilm. Und bislang haben wir es ohne einen einzigen Sonnenbrand durch den Urlaub geschafft und selbst bei meinem sehr sonnengewagten Gatten (Motto „Der Weg zu Braun führt über Rot“) blieb bislang trotz der relativ geringen Lichtschutzstärke die sonst leider mehr oder weniger „gern genommene“ Rötung aus. Inwieweit das Spray tatsächlich bräunungsverstärkend wirkt, wage ich die Aussage, dass es zumindest zu einer gleichmäßigen Tönung verhilft. Von Tiefenbräunung will ich in meinen Fal nicht sprechen, da ich zum einen eher der helle Typ bin und zum anderen auch nicht unbedingt das Ziel „Tiefenbräune als Urlaubsmitbringsel“ verfolge. Im Ergebnis gibt es aber von mir einen klare Kaufempfehlung für ds Nivea Sun Protect & Bronze Spray.

Nivea Sun Protect & Bronze Spray, ca. 10 Euro, erhältlich in allen gut sortierten Drogeriemärkten, Infos zum Sortiment unter nivea.de