In der letzten Woche flatterte eine tolle Gewinnspielaktion von J.J. Darboven in die Redaktion, die mich endlich zum schon lang geplanten Post über meine neue Retro-Kaffeeleidenschaft bringt. Erinnert ihr euch noch an die Draußen-nur-Kännchen-Zeit? Meine Kolleginnen in der Redaktion nicht!!!  Es ist also tatsächlich etwas dran an der so genannten dritten Kaffeewelle, während die erste Welle von den Supportern der zweiten Welle (meinen jungen Kollegen) noch gar nicht erlebt wurde. Die erste Kaffeewelle machte den Kaffee endlich für jedermann erschwinglich: gemahlen, vakuumverpackt und bezahlbar mit deutlich unter 10 Mark das Pfund. Erinnerungen an meine Jugend. Bei der zweiten Trend-Welle wollten die Menschen plötzlich wieder mehr für Kaffee zahlen: Die 20-Jährigen gönnen sich täglich für stolze 3 Euro ihren Starbucks-Karamell-Latte und die 40-Jährigen zahlen bei Nespresso im Schnitt 50 Cent für ihre Kapsel. Jetzt kommt die dritte Welle: Plötzlich ist es den Menschen wichtig zu wissen, woher ihr Kaffee kommt und wie er angebaut, geröstet, gemahlen und zubereitet wird. In so genannten Brew Bars sitzen Leute, die in ihrer Unterhaltung zum Thema Kaffee ein Vokabular benutzen, das man eher aus Weinverkostungen kennt und die tatsächlich wieder auf, ja genau, Filterkaffee stehen.

Idee-kaffee-filterkaffee-trend

Und soll ich euch ‚was sagen: Ich auch! Nur, dass ich meine Liebe zum Filterkaffee nicht in einer Brew Bar sondern vielmehr beim letzten großen Familienfest wiederentdeckt habe. Ich war ganz einfach nicht gewillt zur Taufe unserer Tochter für etwa 40 Personen an unserer Nespresso-Maschine nonstop Latte Macchiato zu zapfen. Also Kaffeemaschine geliehen, zwei Pfund Kaffee gekauft, Milch einfach nur simpel erwärmt und (nach einigen Versuchskannen) alle glücklich gemacht. Das Ergebnis: Eine Woche später war ich wieder im Besitz einer Filterkaffeemaschine. Seitdem vergeht eigentlich kaum ein Tag ohne meine obligatorische Kanne Kaffee, die mich bei der Produktion meiner geistigen und manchmal auch kreativen Ergüsse begleitet. Ich liebe das zischende Geräusch der Maschine und fühle mich jedes Mal an meine Kindheit erinnert. Und die besten IDEEN und Inspirationen habe ich tatsächlich mit einer heißen Tasse IDEE Kaffee in der Hand…

Filterkaffee-Trend-Idee-Kaffee-Darboven

Außerdem habe ich seitdem tatsächlich eine Menge zum Thema Kaffee dazugelernt. So spüle ich neuerdings den Kaffeefilter immer kurz aus, damit sich die Papieraromen verflüchtigen. Und ich teste mich seitdem durch verschiedene Bohnen. Ich unterscheide tatsächlich zwischen Anbau und Herstellungsverfahren. Dazu sitzen wir natürlich hier in Hamburg wunderbar an der Quelle. Das Hamburger Traditionsunternehmen J.J. Darboven zum Beispiel hat ein patentiertes Veredelungsverfahren, bei dem die Kaffeebohnen vor der Röstung mit reinem Wasserdampf bei hoher Temperatur schonend verfeinert werden. Das Ergebnis: Der volle Koffeingehalt bleibt erhalten, Reiz-und Bitterstoffe werden aber reduziert. Mein IDEE Kaffee belebt also ohne zu belasten, Körper und Geist laufen zu Höchstleistungen auf. Schreibblockade? Quatsch! IDEEN und Inspirationen sind Programm…

Idee-Kaffee-Postkarte-Filterkaffee-trend

Wie inspiriert euch Kaffee oder was fällt euch zum IDEE Kaffee ein? Macht mit beim J.J. Darboven-Gewinnspiel und gewinnt ein Wochenende für zwei im superstylischen East-Hotel in Hamburg oder jede Menge tolle IDEE Kaffee Pakete. Ladet bei Instagram ein neues Foto hoch und verseht es mit dem Hashtag #IdeeKaffeeInspiration. Alle weiteren Infos findet Ihr auch noch einmal auf der J.J. Darboven-Facebook-Seite oder über Glam.de. Übrigens: Die Postkartenaktion war in den letzten Wochen schon so gefragt, dass bereits alle Postkarten verschickt wurden, aber die Instagram-Aktion läuft natürlich noch… 

Trend-Filterkaffee-Geschenke

Ach ja, und dann haben wir hier für euch noch ein paar tolle Weihnachtsgeschenk-IDEEN passend zum neuen Filterkaffee-Trend: Megaangesagt und sehr stilvoll sind die Drip-Stations, die es in allen Größen, Formen und Preisklassen gibt. Oder aber, wie wäre es mit einem schönen Retro-Keramikfilter oder vielleicht sogar einer Kaffeemühle zusammen mit einem Pfund IDEE Kaffee? Großartige IDEEn, oder?

Filterkaffee-Trend-Darboven-Logo

– Brought to you via Glam –