Mannomann. Gefühlt steht das Thema „Poncho“ doch seit Jahren immer wieder zum Herbst hin auf der Trend-Liste, aber wirklich ernst genommen habe ich die Ansage bisher nie. Und auch vor wenigen Wochen war ich gedanklich noch schneller bei den Panflöten-Spielern aus der Fußgängerzone oder den zwei glorreichen Halunken als bei Burberrys derzeitigem Verkaufsschlager – dem Initialien-Cape. Doch irgendwie scheint der Strickumhang in diesem Jahr zielstrebiger und cooler geworden zu sein – Chloé, Malene Birger oder Carven sei Dank? Oder liegt es etwa an dem streetstyle-geprägten „Ich-werf-mal-lässig-den-Mantel-über-die-Schulter-Gefühl“? Oder einfach daran, dass ich älter werde? Zumindest habe ich jetzt doch begonnen, die Onlineshops nach Poncho- und Cape-Modellen zu durchforsten. Bei den günstigeren Retailern hat diesmal scheinbar Asos die Nase vorn und den richtigen Trend-Riecher gehabt. Die schönsten TOP-5 Modelle im ersten Rutsch gibt’s hier:

#1
Cape von Topshop

#2
Gestreiftes Decken-Cape von Asos

#3
Wende-Cape von Asos

#4
Karierter Poncho von Stefanel

#5
Poncho im Trachten-Stil von Hohenstaufen

 poncho-marlene-birger

Foto: Malene Birger