Es war ein großartiger Tag! Von Philips wurden wir (eine Hand voll Beauty- und Lifestyle-Blogger) in der letzten Woche zum Beauty-Workshop mit Star-Visagistin Serena Goldenbaum eingeladen. Serena (Du warst genial!!!) ist unter anderem regelmäßig verantwortlich für die Looks von Sylvie Meis oder Helene Fischer und verschönert schon seit über 20 Jahren Models und VIPs, aber auch „Normalos“ wie unsereins. 6 Stunden vollgepackt mit unzähligen Beauty-Tipps und -Secrets – so viele, dass ich auf jeden Fall zwei Posts draus machen werde. Hier und jetzt geht es erst einmal los mit meinen Lieblings-Tipps von Serena Goldenbaum zum Thema „Give me the Summer-GLOW“. Teil 2 zum Thema „I want Beach-WAVES“ folgt dann in den nächsten Tagen…

serena-goldenbaum-philips-atelier

#1
Reinigung und Vorbereitung der Haut

Los ging’s morgens um elf im (übrigens wunderschönen) Atelier von Serena Goldenbaum in Hamburg mit dem Thema „Reinigung und Vorbereitung der Haut“. Basis für den von uns allen sehnlichst herbei gesehnten Glow ist natürlich die gut vorbereitete Haut – und dazu zählen vor allem ein Peeling und Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit.  Sicherlich für uns alle nichts Neues. Aber (zumindest für mich) immer wichtig, dass man regelmäßig erinnert wird: Eine Haut, die nicht von abgestorbenen Hautschüppchen befreit ist, kann nicht strahlen. Also ran ans peelen… Ich mache das – wie bekannt – seit einiger Zeit regelmäßig mit der VisaPure Reinigungsbürste von Philips und schwöre drauf (Serena übrigens auch!).  Noch eine Spur weiter geht die neue Mikrodermabrasionsbürste VisaCare von Philips, die ich bislang aber noch nicht getestet habe, aber bei Vielen bereits als „Wunderwaffe“ in Sachen Glow gilt. Werde euch dazu auf dem Laufenden halten. Nach gründlicher Reinigung geht es weiter mit dem Tränken der Haut. Serena Goldenbaum empfiehlt hier die Produkte von Avène, die mir ehrlich gesagt gestern auch sehr gut gefallen haben und sicherlich beim nächsten anstehenden Tagespflege-Kauf mit in die engere Wahl genommen werden. Und ein besonderes Anliegen von Serena und auch mir: Immer und wirklich IMMER auf Sonnenschutz achten – täglich und ganzjährig!

philips-serena-goldenbaum-anke-rieckhoff-visa-pure-

#2
Grundierung und Make-up

Und auch beim Thema Grundierung entwickelte sich das Make-up von Avène zum Favoriten. Bei mir war No 4 ein Volltreffer. Wichtiger Tipp: Die Make-up-Farbe niemals am Handrücken testen, sondern immer am Übergang vom Kinn zum Hals! Beim Concealer schwört Serena genau wie ich auf den Touche Eclat von YSL. Ansonsten genügt im Sommer ein leichtes Bronzing Puder zum Konturieren. Gefreut wie ein kleines Kind habe ich mich darüber, dass Serena ebenfalls das supergünstige Puder von Catrice nutzt.

philips-serena-goldenbaum-anke-rieckhoff-lippen

#3
Augen und Lippen

Jetzt ging es ins Detail und zwar zunächst mit dem Styling der Augenbrauen. Denn nichts kann dem Gesicht so viel Ausdruck verleihen, wie die Form der Augenbrauen. Unter Anleitung von Serena wurden unsere Brauen mit dem Philips PrecisionPerfect in die perfekte Form gebracht – supereasy und mit echtem Wow-Effekt. Dazu aber demnächst auch noch einmal mehr in einem gesonderten Post. Das von Serena anschließend gezauberte Augen-Make-up hat mich nach dem Workshop direkt in den nächsten Drogeriemarkt befördert. Das Ziel: Der wasserfeste Lidschatten Masterpiece von Max Factor in  der Farbe Coffee – übrigens ein Farbton, den jeder Typ tragen kann. Das Tolle: Es reicht wirklich nur der Lidschatten und ein bisschen Wimperntusche, um die Augen zum Strahlen zu bringen. Und für mich ebenfalls eine Premiere: Durch das für meine Verhältnisse dezente Augen-Make-up und sehr viel Überredungskunst von Serena habe ich mich tatsächlich seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder an einen farbigen Lippenstift herangetraut.

serena-goldenbaum-philips-anke-rieckhoff-augenbrauen

#4
Body und Hair

Nicht zu unterschätzen für das Gesamtbild – insbesondere im Sommer: Der Summer-Glow für den Body. Auch hier gilt: Die Basis muss stimmen. Und das bedeutet für den Körper als wichtigste Voraussetzung: Haare weg!!! Je nach Hauttyp gibt es dazu unterschiedliche Methoden. Für uns Blondinen mit schon leicht gebräunter Haut fällt zum Beipiel die Haarentfernung mit der IPL-Methode flach – obwohl ich finde, dass es zumindest für alle Dunkelhaarigen die ultimative Lösung ist. Mehr zur Wunderwaffe Philips Lumea findet ihr übrigens in einem Artikel aus dem Frühjahr. Aber glücklicherweise bleiben ja noch weitere Methoden – allen voran die Epiliermethode, für die es ebenfalls einige tolle Geräte z.B. von Philips gibt. Wenn die Haarentfernung geschafft ist, heißt es „Contouring“. Und das gelingt am gesündesten und einfachsten mit Selbstbräuner und Glanz. Auch Serena Goldenbaum schwört drauf. Mein derzeitiger Favorit: Die ganz leicht selbstbräunende Bodylotion von Dove!

Philips-lumea-serena-goldenbaum

Weiter ging es dann mit den Haaren und einer weiteren Ladung Tipps und Tricks von Serena Goldenbaum und dem Philips-Team. Alles zum Thema „I want Beach-Waves“ gibt es wie gesagt in den nächsten Tagen in einem gesonderten Artikel. Aber so viel schon an dieser Stelle: Allerallerliebsten Dank,  liebe Serena und liebes Philips-Team, für diesen großartigen Tag. Es hat so viel Spaß gemacht! Von Herzen MERCI – Eure Rieke

serena-goldenbaum-philips-workshop