Wer erinnert sich nicht? Mit dem Schritt weg von bearbeiteten Modelbildern hin zu natürlichen Fotos von unterschiedlichsten Frauen revolutionierte Dove vor fast einem Jahrzehnt weltweit die Beauty-Werbung.  Erstmals wurden in der Werbung „echte“ Frauen gezeigt, wie sie wirklich sind: keineswegs perfekt, aber trotzdem selbstbewusst, fröhlich – und schön. Jetzt beweist Dove einmal mehr: Sich schön zu fühlen ist vor allem eine Frage der inneren Einstellung. In einem neuen Experiment zeigt Dove den uns allen bekannten Konflikt von Frauen, wenn es darum geht, ihre eigene Schönheit zu erkennen. Der dabei entstandene Film „Dove: Patches“ begleitet Frauen während des Experiments – das Ergebnis ist rührend. Er ist seit heute in 58 Ländern weltweit im Umlauf und passt natürlich perfekt zu den letzten Dove-Video-Vorgängern „Real Beauty Sketches“ und „Camera Shy“

Laut Dove-Recherchen fühlen sich erschreckende 80 Prozent aller Frauen unsicher oder ängstlich aufgrund ihres Aussehens. Dove ist aber davon überzeugt, dass jede Frau über eine innere Kraft verfügt, sich schön, selbstbewusst und strahlend zu fühlen und will dies mit dem neuen Experiment „Dove: Patches“ unterstreichen. Das Ergebnis ist noch nicht eimal überraschend, denn eigentlich wissen wir es doch alle: Es gab sie schon immer – solche und solche Tage. Und die Tage, an denen wir uns besonders schön fühlen, haben meistens wenig mit äußeren Dingen zu tun, sondern es sind die, an denen wir uns – warum auch immer – ganz besonders stark, mutig, erfolgreich oder begehrt fühlen und an uns glauben. Warum also nicht jeden Tag so? Oder wie geht es euch?

Dove-Film

Global Dove Research: The Real Truth About Beauty: Revisited (2011)

Sponsored Post