Fashion und Möbel – das fällt uns als erstes ein, wenn es um Design und Schönes aus Skandinavien geht. Wir zeigen Euch heute, dass mittlerweile aber auch großartiges Beauty-Design mit in die Liste der Export-Schlager aus dem hohen Norden aufgenommen werden kann. Unsere Top5 der besten Beauty-Marken aus Skandinavien findet Ihr unten…

——————————————————–

FACE Stockholm, Schweden

Das Prinzip ist simpel aber wirkungsvoll! Die beliebteste Make-up-Marke Skandinaviens verkörpert ganz einfach das schwedische Schönheitsideal: natürlich, schlicht, sauber und modern. Daher werden nicht nur die hochwertigsten, natürlichen Inhaltsstoffe verwendet, sondern auch eine riesige Auswahl an Farben geboten. Über 200 Farbtöne im Lippenbereich, mehr als 150 Eyeshadows, Blushes, Foundations und Puder. Dazu gibt es neuerdings noch eine zwölfteilige Pflegelinie, die im Juli 2012 lanciert wurde.

Face Stockholm gibt es in Deutschland zum Beispiel in Berlin im Departmentstore Quartier 206, in Hamburg bei U.M.S. im Lehmweg oder in München in der Make-up Box.  Weitere Store Locations und mehr Informationen zum Label unter facestockholm.com.

face-stockholm-makeup

FNUG, Dänemark

Eines der It-Label im Bereich Nagellack ist Fnug aus Dänemark. Fnug kreiert in jeder Saison eine unglaubliche Vielzahl angesagter und zu den aktuellen Modetrends passender Nagellack-Farben. Das erklärt sicherlich auch, warum das Beauty-Label gern mit in das Sortiment ebenso angesagter Onlinestores im Bereich Fashion aufgenommen wird. So sind die It-Lacke aus Skandinavien unter anderem bei myclassico.com oder conleys.de zu haben, wo sie direkt passend zum Outfit bestellt werden können.

Fnug steht dabei für hohen Glanz, extreme Langlebigkeit und Härte sowie eine intensive Farbpigmentierung und einfache Anwendung. Der Kopf hinter Fnug ist übrigens Charlotte Fnug Munksgaard, deren Passion und Leidenschaft für Nagellack daher stammt, dass sie als Kind keine lackierten Fingernägel haben durfte. Erst mit 19 konnte sie ihrer großen Leidenschaft folgen und sich zu einem echten Nagellack-Freak entwickeln. Weitere Infos unter fnug.com

fnug

Gosh Cosmetics, Dänemark

Die Lieblingsmarke vieler internationaler Visagisten, die schon seit 25 Jahren von Skandinavien aus weltweit Trendsetter in über 70 Ländern begeistert. Sie bietet ein riesiges Farbspektrum und hochqualitative, in Dänemark hergestellte Produkte, die frei von Duftstoffen und Parabenen sind. Unsere Favoriten: Der Primer und die super natürlichen Blushes.

Die Produkte gibt es zum Beispiel bei Budni in Hamburg. Weitere Infos und Verkaufsstellen unter gosh.dk.

gosh-cosmetics

IsaDora, Schweden

Alles begann in den 80er Jahren: Die Gründer Ingvar Vigstrand und Ingrid Berndtsson verfügten bereits über umfassende, in der Beauty-Branche Skandinaviens gesammelte Erfahrungen. Sie fanden jedoch, dass den Make-up-Marken der führenden Länder im Kosmetikbereich einige wichtige Eigenschaften fehlten: Farben, Qualität, Verpackung, Eleganz, unparfümierte Produkte und nicht zuletzt ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das den Genuss dieses Luxus alltäglich ermöglicht.

Heute bietet Isadora seinen Kunden eine komplette Kosmetiklinie, die von hochwertiger Pflege bis zu innovativen Make-up-Produkten reicht. Dabei wird im Haus Isadora größten Wert auf Qualität gelegt. Alle Produkte sind parfumfrei und werden strengen Kontrollen und klinischen Tests unterzogen, so dass sie auch für empfindliche Haut super geeignet sind.

Die Produkte sind in Deutschland über douglas.de erhältlich; weitere Infos gibt es unter isadora.com.

isadora-shoppingipps

& Other Stories, Schweden

Mit dem Ansatz „Beauty ist ein unentbehrlicher Teil des perfekten Styles“ wirbt die neue Modekette & Other Stories aus dem schwedischen Hause H&M für ihre Beauty-Produkte. Und das spiegelt auch die Bandbreite aus Make-up, Haut- und Körperpflege sowie Parfums und passenden Beauty-Tools wieder. Für die Looks und Duftkreationen sind übrigens zwei ganz große Namen im Beauty-Business verantwortlich. Zum einen entwickelte die führende internationale Make-up-Künstlerin Lisa Butler die dekorative Kosmetik, welche sie auf Basis der Farbpalette der Bekleidung von & Other Stories kreierte. Und zum anderen Ben Gorham, der unabhängige Parfumeur hinter Byredo, der die Düfte für die Körperpflegeserie entwickelte.

Das Sortiment ist seit dem Frühjahr unter stories.com sowie in den eigenen Stores – zum Beispiel in Berlin – erhältlich.

other-stories-beauty