Dieses Jahr stehe ich in Sachen Tasche nur noch auf eine: Die Crossbody Bag
Nicht nur, weil ich mit meinen 164cm Körpergröße mit XL Bags aussehe, als würde ich einen Kurztrip nach Barcelona planen, sondern auch, weil ich mit einer kleineren Umhängetasche immer die Hände frei habe. Fahrrad fahren, an der Kasse bezahlen, Coffee to go Becher balancieren und nebenbei SMS verschicken: all dies ist mit einer Crossbody Bag ganz easy möglich. Und obwohl sie so mega praktisch ist, sieht sie cool aus und kann ein Outfit perfekt abrunden. Insbesondere, wenn sie zum Lagenlook unter einem offenen Parka oder Mantel getragen wird und vorne herausguckt. Ok, es stimmt schon, unendlich viel passt nicht hinein, jedoch nehme ich neben Handy, Portemonnaie, Haustürschlüssel und Velvet Teddy von MAC, meistens eh nicht mehr mit.
Ich habe Euch ganz unten mal ein paar Crossbody Bags aus dem ziemlich großen Angebot rausgesucht, die ich mir selbst sofort kaufen würde, hätte ich zu meinem Geburtstag nicht schon dieses Baby hier (allerdings in ganz schwarz) geschenkt bekommen:

Python clutch bag #goldenlane #goldenlanebag #python #bagoftheday

Ein von Golden Lane bag (@goldenlane) gepostetes Foto am


Aber wer weiß, vielleicht gönne ich mir noch eine zweite Mini-Umhängetasche in einer anderen Farbe, für den Frühling. Crossbody Bags sind ja irgendwie fast wie Schmuck. Und in den wollte ich 2016 eh mal ein bisschen investieren…

xx
Vic

(Quelle Titelbild: http://bit.ly/1Pz0x2g)