Wer dachte, dass der strahlendblaue Fashion-Drops gelutscht ist, hat sich tüchtig vertan: Knalliges Blau bleibt weiterhin megaangesagt. Oder besser noch: Es ist trendy wie nie! Ich freue mich auf jeden Fall, dass mein ultramarinblaues Polokleid aus dem letzten Jahr garantiert noch nicht in den Tiefen des Kleiderschrankes versinken wird, sondern noch einmal durch einen Sommer „geschleppt“ wird. Was ich besonders an dem schlichten und trotzdem auffälligen Keid mag? Das Styling ist so herrlich unkompliziert und schnell, da für mich auch hier wieder gilt: Schnitt und übriges Styling bei Knallerfarben sollten eher „sophisticated“ sein. Soll heißen: Die Schnitte sind puristisch und schlicht ohne verspielte Details und das Styling sollte möglichst Ton in Ton sein oder dezent mit schlichtem Schwarz, Weiß oder Grau kombiniert werden (toll bei knallblauen Hosen: weite Oversize-Blusen). Das Ganze gilt natürlich genauso für Make-up und Accessoires…

Übrigens: Dem Farbton Ultramarinblau wird eine Wirkung nachgesagt, die „den Betrachter in das Blau hineinzieht und darin versinken lässt…“ Also, Mädels! Seid Euch Eurer Wirkung bewusst, wenn Ihr eines der hippen Teilchen tragt…

kleid-ultramarinblau-mango

Gerade geschnittenes Satinkleid von Mango, ca 40 Euro, über mango.com

topshop-blaues-kleid

Asymetrisches Bahnenkleid aus Webstoff mit Flügelärmeln, asymmetrischem Saum und rückwärtigem Reißverschluss, ca. 65Euro, über topshop.com

Jeans-blue-Adriano-Goldschmied

Stylishe Skinny-Jeans aus stretchigem, royalblauem Denim von Adriano Goldschmied, ca. 220 Euro, über stylebop.com

vero-moda-jeans-cobolt-slim-fit

Knallblaue Skinny-Jeans von Vero Moda, ca. 35 Euro , über zalando.de